Kostenloser Versand ab € 39,- Bestellwert (DE)
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Beratung: +49 (0) 44 35 973 65 40
 
- 0 Produkt -
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Sets mit Halbkugeln

Unsere vorkonfigurierten Spiegelkugelsets mit Halbkugeln eignen sich hervorragend für den Einsatz bei niedriger Raumhöhe wie z.B. in Tanzschulen, Bars und Kneipen sowie Kellerräumen.

Die Lichtstrahlen werden bei Halbkugeln nur seitlich und nach unten abgestrahlt.

Montage des Sets

Bei den Halbkugeln ist der Motor im Innern der Halbkugel bereits integriert. Durch die innenliegende Montagevorrichtung sitzt die Kugel direkt an der Decke und hängt nicht, wie bei herkömmlichen Sets, an einem Motor mit Kette.

Vorzugsweise solltest du die Kugel in der Mitte des Raumes aufhängen und mit mindestens 2 Punktstrahlern aus etwa 3-4 Metern beleuchten. Wenn in der Mitte des Raumes kein Platz ist, kannst du die Kugel auch in eine Ecke hängen. Dabei geht allerdings ein Teil der Reflexion verloren. Probiere es am besten einmal im Dunkeln aus, bevor du die Löcher bohrst.

 

Beleuchtung bzw. Anstrahlung der Kugel

Der legendäre Spiegelkugeleffekt kommt durch die Anstrahlung der Kugel mit einer punktförmigen Lichtquelle. Diese sollte sehr eng abstrahlend sein (unter 6° Abstrahlwinkel). Trift das Licht auf die Kugel, wird es zerteilt und in verschiedene Richtungen geworfen.

Der Abstand zwischen Punktstrahler, auch Pinspot genannt, und Spiegelkugel sollte so gewählt werden, dass der Lichtkegel die Kugel vollflächig trifft, ohne dass das Licht an der Kugel vorbei geht. Eine genaue Ausrichtung des Lichtstrahls verbessert das Endergebnis.

 

DISKOKUGEL-SHOP.de KnowHow

Prinzip & Technik von Spiegelkugeln

 Montage und Installation von Diskokugeln

Wartung und Reinigung von Discokugeln

Unsere vorkonfigurierten Spiegelkugelsets mit Halbkugeln eignen sich hervorragend für den Einsatz bei niedriger Raumhöhe wie z.B. in Tanzschulen, Bars und Kneipen sowie Kellerräumen. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sets mit Halbkugeln

Unsere vorkonfigurierten Spiegelkugelsets mit Halbkugeln eignen sich hervorragend für den Einsatz bei niedriger Raumhöhe wie z.B. in Tanzschulen, Bars und Kneipen sowie Kellerräumen.

Die Lichtstrahlen werden bei Halbkugeln nur seitlich und nach unten abgestrahlt.

Montage des Sets

Bei den Halbkugeln ist der Motor im Innern der Halbkugel bereits integriert. Durch die innenliegende Montagevorrichtung sitzt die Kugel direkt an der Decke und hängt nicht, wie bei herkömmlichen Sets, an einem Motor mit Kette.

Vorzugsweise solltest du die Kugel in der Mitte des Raumes aufhängen und mit mindestens 2 Punktstrahlern aus etwa 3-4 Metern beleuchten. Wenn in der Mitte des Raumes kein Platz ist, kannst du die Kugel auch in eine Ecke hängen. Dabei geht allerdings ein Teil der Reflexion verloren. Probiere es am besten einmal im Dunkeln aus, bevor du die Löcher bohrst.

 

Beleuchtung bzw. Anstrahlung der Kugel

Der legendäre Spiegelkugeleffekt kommt durch die Anstrahlung der Kugel mit einer punktförmigen Lichtquelle. Diese sollte sehr eng abstrahlend sein (unter 6° Abstrahlwinkel). Trift das Licht auf die Kugel, wird es zerteilt und in verschiedene Richtungen geworfen.

Der Abstand zwischen Punktstrahler, auch Pinspot genannt, und Spiegelkugel sollte so gewählt werden, dass der Lichtkegel die Kugel vollflächig trifft, ohne dass das Licht an der Kugel vorbei geht. Eine genaue Ausrichtung des Lichtstrahls verbessert das Endergebnis.

 

DISKOKUGEL-SHOP.de KnowHow

Prinzip & Technik von Spiegelkugeln

 Montage und Installation von Diskokugeln

Wartung und Reinigung von Discokugeln